​​​​​​​lives and works in Berlin

2015-2020     Fine Art, Universität der Künste Berlin, Germany, class of Ursula Neugebauer
2013-2015      Fine Art, Hochschule für Bildende Kunst Dresden, DE
2010               Fine art, Central St.Martins college of Art and Design, London, UK
2006-2011      B.A. Human Environment & Design, Yonsei University, Seoul, KR


Scholarship & prize

2014-2015     DAAD Study Scholarship for artist and architect
2016              nominated, Arte Laguna Prize, Venice, IT
                      Young Artist of the Year Award, GAMMA Young Artist Competition, Seoul, KR
2018              nominated, Bundeswettbewerb „Bundespreis für Kunststudierende"
2019             Studienabschlussstipendium des DAAD
2020              2nd winner,
Neuköllner Kunstpreis 2020
                       nominated,
Preis des Präsidenten der UdK Berlin 2020



Publications

2019   N*A*I*L*S hacks*facts*fictions, balkanet e.V. , Munich, DE
2018   geschnitten reserviert, Universität der Künste, Berlin, DE
2016   Arte Laguna Art Prize, On Demand, Venice, IT



Curatorial Practice

2020  Abwehrmechanismen, Kunstraum Potsdamer Straße, Berlin
2019   Ohnmacht, Kulturpalast Wedding International, Berlin
2018   Bunt, lebendig, fantastisch ohne happy end!, Bar Babette, Berlin




(DE)
In meiner künstlerischen Arbeit verwende ich häufig alltägliche Gebrauchsgegenstände, die jeder zu Hause besitzt, wie Stühle, Wäscheständer oder Ventilatoren. Mein besonderes Augenmerk und auch meine Faszination liegt darauf, dass diese Dinge gleichförmig, industriell in Masse gefertigt sind, d.h. das Eine ist von dem Anderen nicht zu unterscheiden. In meinen Inszenierungen - häufig die Akkumulationen des Gleichen - untersuche ich Strukturen, die sich aus einem zunächst formalen Spiel entwickeln.
Hierbei verlieren die Gegenstände ihre herkömmliche Funktion sowie ihre Uniformität, und ein überraschend individuelles Eigenleben der Dinge entfaltet sich. Die Arbeiten sind oftmals zeitbezogen dargestellt und beinhalten die Veränderungsprozesse der Form. Durch die Zeit sieht man die Gegenstände in verschiedenen Anordnungen und kann beobachten, wie sich ihre Formen und ihre Anordnung verändern.
Damit möchte ich Assoziationen zu politischen oder sozialen Themen aufkommen lassen, die auf die Verhältnisse zwischen den Menschen und der Gesellschaft verweisen: Aspekte wie Solidarität, Konformität und Individualität, Kollektiv und Individuum. Inhaltlich werden dabei die Beziehung zwischen Individuum und Gesellschaft und die Veränderung des Beziehungssystems behandelt.
Exhibitions

2020
Corneus Stories, Galerie škuc, Ljubljana, SL (upcoming)
Abwehrmechanismen, Kunstraum Potsdamer Straße, Berlin
Die Nominierten des Preises des Präsidenten der UdK Berlin 2020
Auf der Laube, Studio Huette, Berlin
Seen By #14: Imprinted Matter, Museum für Fotografie, Berlin
Abschlussausstellung, UdK, Berlin
Neuköllner Kunstpreis 2020, Galerie im Saalbau, Berlin

2019 
Caused by Hair, Hymalaya Museum, Shanghai, CN
Rundgang, UdK Berlin
KLIRRRRR. Festival for queer cultures of conflict, DISTRICT, Berlin
Ohnmacht, Kulturpalast Wedding International, Berlin    
PLURAL-ex, uqbar, Berlin

2018  
no stop non stop, Lothringer halle 13, Munich
Je näher man es anssieht, desto schaut es zurück, 'FREIRAUM - LEERSTAND', Blomberg
N*A*I*L*S hacks*facts*fictions*, UdK Berlin
Rundgang, UdK Berlin
Bunt, lebendig, fantastisch ohne happy end!, Bar Babette, Berlin

2017   
Place, the end of one’s journey, GlogauAIR, Berlin
Lipsius Vibes, Kunsthalle im Lipsius-Bau, Dresden
extremely close & incredibly loud, GlogauAIR, Berlin
Rundgang, UdK Berlin

2016   
International Invited Exhibition: 2016 GAMMA Young Artist Competition, Seoul, KR
encounter, Deegar platform, Teheran, IR
Rundgang, UdK, Berlin
klaustrophilie, Galerie OQBO, Berlin
Arte Laguna Prize, Arsenale, Venice, IT

2015   
homecoming, Hole of Fame, Dresden
Der Letzte macht das Licht aus., BISHOP, Dresden
Wirklichkeit, Kulturfabrik Apolda, Apolda
Rundgang, UdK Berlin, Berlin
Jahresausstellung, HfBK Dresden, Dresden
Black Mountain College, Hamburger Bahnhof, Berlin
Abzocken ohne Anzuecken, Oktogon of HfBK Dresden, Dresden

2014   
Jahresausstllung, HfBK Dresden, Dresden